TTC mit guter Leistung aber ohne Punkte

TTC Klingenthal – TTV Plauen-Mitte  6:9

Mit dem Tabellendritten aus Plauen gastierte ein starker Gegner am frühwinterlichen Sonntag in Klingenthal. Dennoch wollte der TTC den Schwung der Vorwoche nutzen und zu Hause alles in die Waagschale werfen.

Wie in den Vorwochen kamen die Hausherren aber recht träge in die Partie. Meinel/Zumkeller konnten ihr Doppel zwar klar gegen Hallbauer/Harrer gewinnen, doch am Nachbartisch konnten Bochnig/Wulf ihre, durchaus vorhandenen, Chancen nicht nutzen. Als dann auch Hopf/Herold gegen Theeg/Göll den „Kürzeren“ zogen ging es mit 1:2 in die Einzelrunde.

Hier unterlag zunächst Meinel gegen Forkel in 4 engen Sätzen und auch Zumkeller musste sich gegen Hallbauer geschlagen geben. Als dann auch Bochnig gegen Meißner unterlag, musste man aus Klingenthaler Sicht mit dem schlimmsten rechnen. Doch der TTC zeigte Kämpferherz und Hopf brachte mit seinem Sieg die Gastgeber auf 2:5 heran und auch Herold konnte durch seinen Erfolg den Rückstand weiter auf 3:5 verkürzen. Doch die Spitzenstädter blieben unbeeindruckt und Wulf musste Harrer zum Sieg gratulieren, 3:6.

Die zweite Einzelrunde startete besser für den TTC, denn im Duell der beiden Kapitäne, konnte Meinel gegen Hallbauer zum 4:6 verkürzen. Doch die Freude darüber war nur von kurzer Dauer denn Zumkeller unterlag gegen Forkel zum 4:7. Dennoch glaubte Klingenthal weiter an seine Chance. Der glänzend aufgelegte Hopf konnte gegen Meißner mit seinem 2. Tagessieg zum 5:7 punkten und die Partie zwischen Bochnig und Theeg ging bis in den 5. Satz, hier hatte der Plauener dann allerdings knapp das bessere Ende für sich.

Nun musste in den beiden letzten Einzeln im hinteren Paarkreuz zwingend 2 Siege her um noch eine Chance auf das Unentschieden im Entscheidungsdoppel wahren zu können. Zwar gewann Wulf gegen Göll mit 3:0 Sätzen, doch Herold fand gegen den unbequemen Harrer letzlich kein Mittel und unterlag mit 0:3 Sätzen zum 6:9 Endstand.

Im Fazit ein guter Auftritt des TTC der über weite Strecken der Partie ein unangenehmer Gegner war und mit ein wenig mehr Spielglück durchaus Chancen auf einen Punkt gehabt hätte.

TTC Klingenthal: Hopf (2), Meinel (1,5), Herold, M., Wulf, D. je (1), Zumkeller (0,5), Bochnig

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.