Furioser Start beschert Tabellenführung

TTC Klingenthal – VfB Lengenfeld 1908 III  10:5

Zum Gipfeltreffen zwischen den beiden noch ungeschlagenen Teams konnte man einen heißen Tanz mit ungewissen aber knappen Ausgang erwarten.

Doch der TTC erwischte eine regelrechten Sahnestart in diese Partie. Nachdem Meinel/Moskwa nach anfänglichen Problemen gegen Bohne/Schneider die Oberhand behielten, gelang auch Zumkeller/Bochnig ein Sieg gegen Degner/Fischer. Im Doppel 3 führten Hopf/Hennig ebenfalls schnell mit 2:0 Sätzen, ließen dann allerdings die Zügel schleifen und mussten gegen Lanzinger/Wagner bis in den 5. Satz, den sie aber schlussendlich zur 3:0 Führung gewannen.

Im oberen Paarkreuz bezwang Meinel Youngster Lanzinger in 4 Sätzen und Zumkeller überzeugte gegen Bohne ebenfalls. Und der TTC hielt auch im mittleren Paarkreuz die Konzentration hoch. Bochnig überzeugte gegen Fischer mit präzisen Block und Konter, während Moskwa gegen Degner sein Offensivspiel sicher durchbrachte. 7:0-Sieben zu Null !!

Damit hatte niemand in beiden Lagern gerechnet.

Nachdem auch Hopf sein Einzel gegen Schneider siegreich gestalten konnte, war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Zwar wanderte dann der erste Punkte, durch die Niederlage Hennigs, auf das Konto der Gäste doch dies sollte den Spielverlauf nicht entscheidend beeinflussen.

Bereits im Duell mit Bohne sicherte Meinel mit seinem Erfolg den 9. Punkt und damit den Sieg für den  TTC Klingenthal. Auch Zumkeller sah gegen Lanzinger schon wie der Sieger aus, aber der Linkshänder steckte trotz eines 0:2 Rückstandes nicht auf und gewann in 5 Sätzen. Moral bewiesen die Gäste auch im mittleren Paarkreuz, wo sich Bochnig und Moskwa ebenfalls im Entscheidungssatz geschlagen geben mussten.

Der erneut stark aufspielende Hopf erspielte dann mit seinem 2. Erfolg das 10:4, ehe Hennig im letzten Einzel des Tages gegen Schneider unterlag.

Trotz dieses Sieges, der Eroberung der Tabellenspitze und 12:0 Punkten steht das „A…“ Wort weiterhin auf dem Index im TTC-Lager.

Kapitän Meinel nach der Partie:“ Wenn wir das nächste Wochenende mit den 2 Spielen in Treuen und Syrau unbeschadet überstehen, können wir nochmal reden…“

TTC Klingenthal: Meinel, Hopf je (2,5), Zumkeller, Bochnig, Moskwa je (1,5), Hennig (0,5)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.