TTC II bleibt im Flow

TTC Klingenthal II – SV Fronberg Schreiersgrün III  10:4

Nachdem man am vergangenen Spieltag in Schreiersgrün erfolgreich war, wollte man im Heimspiel gegen Schreiersgrün III an diesen Erfolg anknüpfen.

Diese Ambitionen unterstrich man bereits in den Doppeln zum Auftakt, die sowohl Hajsman/Hajek als auch Riegg/Herold erfolgreich gestalten konnten. Riegg legte dann gegen Herold zum 3:0 nach, ehe Herold den ersten Zähler im Duell mit Rolf Herold abgeben musste. Aber die untere Hälfte der Gastgeber fand ebenso gut in die Einzel und konnte zum 5:1 punkten. Die zweite Einzelrunde startete mit einer Niederlage Rieggs, welche aber Herold unmittelbar mit seinem Sieg wettmachen konnte. Den stark aufspielenden Hajsman und Hajek war es nun vorbehalten mit zwei weiteren Siegen, die Partie bereits vorzeitig zum 8:2 zu entscheiden.

Die abschließenden Einzel waren dann punktemäßig ausgeglichen und führten zum 10:4 Endstand für Klingenthal II. Unterm Strich ein Paradebeispiel einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung, die als verdienten Lohn Tabellenplatz 3 beschert.

TTC Klingenthal II: Riegg, Herold, M., Hajsman, Hajek je (2,5)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.