TTC 3 schrammt an Überraschung vorbei

SV Grün-Weiß Röthenbach III – TTC Klingenthal III 8:6

Zum ersten Spiel nach der Weihnachtspause hielt der Spielplan für den TTC III eine knifflige Auswärtsaufgabe beim Tabellenzweiten Röthenbach parat.

Dennoch ging man mit neuem Mut und Elan in das Spiel. Nachdem Schöps/Herrmann ihr Doppel gewannen, stand es zum Auftakt 1:1. Zwar unterlag im ersten Einzel Herrmann, doch am Nachbartisch sorgte Schöps postwendend für den erneuten 2:2 Ausgleich. Trotz zweier Niederlagen von Tollkühn und Leibelt, blieben die Klingenthaler weiter im Spiel. Erneut konnte der starke Schöps punkten und Herrmann schaffte mit seinem Sieg das 4:4.

Im Spiel gegen Mittelstädt lag dann Altmeister Tollkühn bereits mit 2:1 Sätzen in Front, musste sich aber schließlich im 5. Satz noch geschlagen geben. Diese Niederlage brachte den TTC dann auf die Veliererstraße, denn auch die folgenden 3 Einzel gingen allesamt an die Gastgeber, die somit das Spiel entschieden.

Die beiden abschließenden Erfolge von Herrmann und Hajek führten dann zum letzendlich knappen 6:8. Schade, denn ein Pünktchen beim Tabellenzweiten hätte Klingenthal recht gut zu Gesicht bestanden.

TTC Klingenthal: Schöps, Herrmann je (2,5), Leibelt (1), Tollkühn

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.