TTC Klingenthal weiterhin tadellos

TTC Klingenthal – SV Fronberg Schreiersgrün II  9:6

Mit Schreiersgrün erwartete der TTC Klingenthal zwar eine Mannschaft aus dem hinteren Mittelfeld der Tabelle, doch bereits das knappe Hinspiel zeigte, dass man sich von der Tabellenkonstellation nicht blenden lassen dürfe.

Klingenthal konnte dieses Vorhaben zu Beginn der Partie auch umsetzen. Nachdem Meinel/Moswka sich zwar schwer taten, aber ihr Doppel mit 3:2 gewannen, setzten sich Zumkeller/Bochnig souverän am Nachbartisch durch zur 2:0 Führung. Durch die Niederlage von Hopf/Herold, ging es dann mit einem 2:1 in die Einzelrunde.

Im vorderen Paarkreuz zeigten sich Meinel und Zumkeller hochkonzentriert und ließen ihre Gegner nicht zur Entfaltung kommen und punkteten zum 4:1. Die Partie lief in die richtige Richtung, vermeintlich…

Denn in den folgenden Spielen im mittleren Paarkreuz zeigten die Gäste ihre Gefährlichkeit. Zunächst musste sich Bochnig gegen Thümmler in 5 Sätzen geschlagen geben und auch Moskwa unterlag im Entscheidungssatz gegen Tiepner. So stand es nur noch 4:3 und die Partie war wieder offen. Hopf konnte dann nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen Herold zum 5:3 punkten, doch Klingenthals Herold unterlag gegen Kunze mit 9:11 im 5. Satz denkbar knapp. Somit ging es mit einer knappen 5:4 Führung in de zweite Runde.

Meinel sorgte mit seinem Sieg über Dorsch für das 6:4 und der ebenfalls stark spielende Zumkeller besiegte Bäß in 4 Sätzen zum 7:4. Doch Schreiersgrün steckte nicht auf und punktete durch den starkenTiepner, der Bochnig, „Bananentopsin“ sei Dank bezwang. Nun lag es an Moskwa das Spiel nicht zum erneuten Krimi werden zu lassen. Diese Aufgabe erfüllte der Klingenthaler und schlug Thümmler in 3 umkämpften Sätzen zum 8:5.

Nun hatte der TTC in den letzten beiden Einzel alle Chancen in der Hand und nutzte gleich die erste. Ronny Hopf zeigte sich einmal mehr als „sichere Bank“ im hinteren Paarkreuz und stellte mit seinem 2. Tagessieg den Heimerfolg sicher.

Nächste Woche erwartet der TTC Klingenthal den Tabellenvierten Plauen-Mitte.

TTC Klingenthal: Meinel, Zumkeller je (2,5), Hopf (2), Moskwa (1,5), Bochnig (0,5), Herold, M.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.