TTC ohne Siegchance in Plauen-Mitte

TTV Plauen-Mitte – TTC Klingenthal 13:2

Erneut musste der TTC auf Kapitän Meinel verzichten, was die Aufgabe beim Tabellenzweiten zusätzlich erschwerte. Dennoch spielt Klingenthal mutig auf und hatte in den Eingangsdoppeln dann durchaus Chancen zum punkten, leider unterlagen Zumkeller/Bochnig und auch Hopf/Herold in 5 Sätzen. Nachde, Wulf/Hajek nichts ausrichten konnten, ging es mit einem 0:3 in die Einzel.

Zumkeller konnte hier ein umkämpftes Match gegen Forkel in 5 Sätzen für sich entscheiden und den ersten Zähler für Klingenthal erspielen, doch in den folgenden Spielen wurde die Hausherren dann ihrer Favoritenrolle gerecht. Einzig Wulf gelang noch ein Achtungserfolg zum 2:7 Zwischenstand.

Die zweite Einzelrunde ging dann klar an Plauen-Mitte und der TTC musste mit einer deftigen Auswärtsschlappe die Heimreise antreten und den Blick auf die Tabelle sollte man sich in Klingenthal zweimal überlegen.

Einzig positive Nachricht: Meinel steht ab dem nächsten Spieltag wieder zur Verfügung.

TTC Klingenthal: Zumkeller, Wulf, D. je (1), Bochnig, Hopf, Herold, M., Hajek

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.