TTC müht sich zum Auftaktsieg

TV Ellefeld III – TTC Klingenthal 7:9

Zum Saisonstart musste der TTC Klingenthal in Ellefeld and die Tische und wollte natürlich mit einem Erfolg in die Saison gehen.

Die Partie begann verheißungsvoll, denn neben Meinel/Zumkeller konnten auch Bochnig/Wulf ihr Doppel siegreich gestalten. Zwar unterlagen dann Hopf/Herold ihren Kontrahenten, aber eine 2:1 Führung war eine gute Ausgangsposition für die Einzelspiele.

Hier konnten dann Meinel und Zumkeller souverän zum 4:1 punkten und Bochnig legte gegen Röttger zum 5:1 nach. Das Spiel schien somit in die gewünschte Richtung zu laufen. Doch Ellefeld zeigte sich unbeeindruckt. Zunächst unterlag Hopf den stark aufspielenden Schubert und auch Wulf musste sich der ebenso offensivstarken Ronja Männel geschlagen geben. Als dann auch noch Herold eine sehr umkämpftes Match, trotz toller Aufholjagd nach 0:2 Sätzen, noch im Tie-Break des 5. Satzes abgeben musste, war das Spiel beim Stande von 5:4 wieder offen.

Die zweite Einzelrunde war dann ein Spiegel der ersten Runde. Nachdem Meinel gegen seinen Namensvetter Meinel mit 3:0 gewann und auch Zumkeller gegen Kummerlöw siegreich blieb, baute man den Vorsprung zum 7:4 wieder aus. Auch Bochnig behielt in seiner zweiten Partie, diesmal gegen Schubert, die Oberhand und sorgte für das eigentlich beruhigende 8:4. Aber Ellefeld bekam erneut die „zweite Luft“ in diesem Spiel. Zunächst unterlag Hopf gegen Röttger und im hinteren Paarkreuz mussten Herold und Wulf die größere Spielstärke ihrer Gegner anerkennen. Der Vorsprung war somit erneut geschmolzen und man musste beim Stand von 8:7 in das Entscheidungsdoppel.

Hier bekamen es Meinel/Zumkeller mit den unbekümmerten Youngstern Schubert/Männel zu tun. Nachdem im ersten Satz noch alles für den TTC lief, bekam man in den Sätzen 2 und 3 gegen die glänzend aufspielenden Gegner zunehmend Probleme und geriet mit 1:2 in den Sätzen in Rückstand. Auch im 4. Satz sah fast alles nach einem Erfolg der Gastgeber aus. Doch die Klingenthaler besannen sich auf ihre Stärken, behielten die Nerven und konnten Satz 4 noch zu ihren Gunsten entscheiden. Der 5. Satz war dann eine klare Angelegenheit für Meinel/Zumkeller, die somit den schwer erkämpften Auftaktsieg sicherten.

Dennoch war die Gegenwehr und Spielstärke von Schubert/Männel wirklich aller Ehren wert.

TTC Klingenthal: Meinel, Zumkeller je (3), Bochnig (2,5), Wulf (0,5), Hopf, Herold

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.