TTC 2 unterliegt hauchdünn

TV Ellefeld IV – TTC Klingenthal II 8:6

Erneut konnte die zweite Mannschaft des TTC Klingenthal nicht in Bestbesetzung antreten. Den fehlenden Riegg ersetzte Bernd Dähn.

Dennoch ging man mit Mut in die Partie, doch der Auftakt misslang. Nachdem beide Eingangsdoppel an die Gastgeber gingen, musste sich auch Schöps im ersten Einzel geschlagen geben.

Erst Hajsman gelang mit seinem Sieg der erste Punkt für den TTC und auch Dähn hatte seine Chancen gegen Petzold, musste sich aber letztlich in 5 umkämpften Sätzen geschlagen geben. Hajek sorgte dann mit seinem Sieg für den 2:4 Anschluss, doch Hajsman unterlag am Nachbartisch zum 2:5.

Aber der TTC zeigte Kampfgeist. Schöps verkürzte zum 3:5 mit seinem Sieg über Thoß und Hajek gelang durch seinen Sieg gegen Petzold das Spiel wieder offen zu gestalten. Im folgenden Spiel zwischen Willinger und Dähn hatte der Klingenthaler in einem knappen Spiel bereits mit 2:1 Sätzen die Schlägerspitze vorn, musste sich jedoch im 5. Satz mit 9:11 geschlagen geben. Als dann auch Hajek und Hajsman unterlagen war die Partie zwar entschieden, dennoch konnten sich Dähn und Schöps zum Abschluss noch in die Siegerlisten eintragen.

Am Ende eine etwas unglückliche Niederlage in einem Spiel wo zumindest 1 Punkt erreichbar gewesen wäre.

TTC Klingenthal II: Schöps, Hajek je (2), Hajsman, Dähn je (1)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.