„Jugend forscht“ erfolgreich in Schreiersgrün

SV Fronberg Schreiersgrün V – TTC Klingenthal IV 6:8

Nach einen verpatzten Saisonstart wollte der TTC Klingenthal IV in Schreiersgrün endlich in die Erfolgsspur finden, ein schwieriges Unterfangen.

Der Auftakt in die Partie verlief zunächst etwas stotternd. Denn nach einer Punkteteilung in den Doppeln, unterlag Divoky zum 1:2. Aber Körner sorgte mit seinem Sieg für den Ausgleich. In der unteren Hälfte zeigten nun die Youngster Ebers und Wulf ihr Potenzial und sorgten mit 2 Siegen für die 4:2 Führung. Zwar gelang den Gastgebern der prompte Konter zum 4:4, doch die Jugend hielt den Routiniers den Rücken frei. Erneut konnten die glänzend aufgelegten Ebers und Wulf zweifach punkten.

Nun waren die Gastgeber unter Druck und der gut aufgelegte Körner nutzte dies mit einem weiteren Sieg zum 7:4. Doch Schreiersgrün kämpfte sich zurück in die Partie und kam bis auf 7:6 heran. Nun musste die Entscheidung im letzten Einzel zwischen Koch und Divoky fallen. Der Klingenthaler behielt hier die Nerven und sorgte mit seinem Sieg für die ersten Saisonpunkte und einem erfolgreichen „Jugend forscht“ Projekt.

TTC Klingenthal IV: Körner (2,5), Ebers, Wulf, J. je (2), Divoky (1,5)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.