Debüt, Sieg, Niederlage

Am Samstag mussten die Youngster des TTC Klingenthal gleich 2 Spiele hintereinander in heimischer Halle bestreiten. Nach den Ausfällen von Fröhlich und Bochnig kam es für Johann Hopf zum Punktspieldebüt.

 

TTC Klingenthal – 1. TTSV Schöneck  7:3

Im ersten Spiel des Tages gastierten die Schönecker Nachbarn am Amtsberg. Der TTC zeigte hierbei eine konzentrierte Leistung und feierte einen souveränen Sieg.

Fast hätte es für Johann Hopf sogar in seinem ersten Spiel gleich zum Sieg gereicht, doch nach einer tollen Aufholjagd, nach 0:2 Satzrückstand, hatte er im 5. Satz mit 9:11 nicht das Glück auf seiner Seite.

TTC Klingenthal: Ritter, Köhler je (3,5), Hopf


TTC Klingenthal – TSV 1990 Plauen  2:8

Im zweiten Spiel des Tages erwarteten die Klingenthaler den Tabellenzweiten aus Plauen, eine weitaus schwierigere Angelegenheit. Dies zeigte sich bereits zu Beginn der Partie. Zwar konnte Klingenthal in einigen Sätzen mithalten, ein Punktgewinn sprang bis zum 0:5 leider nicht heraus.

Erst in der 2. und 3. Einzelrunde gelangen dem stark aufspielenden Ritter noch 2 Punkte.

TTC Klingenthal: Ritter (2), Köhler, Hopf

Der TTC belegt n der Tabelle einen guten 4. Platz und kann am letzten Spieltag der Hinrunde sogar noch mit Platz 3 liebäugeln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.