TTC IV verlässt Tabellenende

TTC Klingenthal IV – SV Fronberg Schreiersgrün V  9:5

Ein Spiel aus den Tiefen der Tabelle stand für das Schlusslicht Klingenthal, gegen den Vorletzten Schreiersgrün, unter dem Motto: „Jetzt oder nie.“ Denn mit einem Sieg konnte man die „Rote Laterne“ direkt an den Gegner vom Fronberg übergeben.

Von Beginn an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Nach einem 1:1 in den Doppeln wurden auch in den folgenden beiden Einzeln die Punkte geteilt 2:2. In der ersten Runde der unteren Hälfte hatte dann aber der TTC Vorteile und punktete durch Wulf und Stephan zum 4:2.

Zwar verkürzte Stoppa noch auf 4:3, doch Divoky sorgte im Gegenzug für das 5:3 als dann erneut die glänzend aufgelegte untere Hälfte um Wulf und Stephan doppelt punkten konnte, war eine Vorentscheidung gefallen. Den Gästen gelang nochmals der Anschluss zum 7:4, doch Kapitän Körner entschied mit seinem 2. Sieg das Spiel vorzeitig.

Unterm Strich eine geschlossen starke Mannschaftsleistung, auf die der TTC IV in den nächsten Spielen aufbauen kann.

TTC Klingenthal IV: Körner, Divoky je (2,5), Wulf, J., Stephan je (2)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.