TTC III schafft Polster nach unten

SpVgg Heinsdorfergrund III – TTC Klingenthal III  5:9

Eine wichtige Auswärtspartie gegen den Tabellennachbarn, hatte der TTC in Heinsdorf zu bestreiten. Leider musste man auf Stammkraft Schöps verzichten, ihn ersetzte Divoky.

Die Partie gestaltete sich in den Doppeln ausgeglichen und brachte ein 1:1. Die beiden ersten Einzel gingen dann über 5 Sätze und beide konnte Klingenthal durch Herrmann und Tollkühn siegreich gestalten.  Zwar unterlag dann Divoky doch Leibelt und Herrmann konterte zur 5:2 Führung.

Doch die Hausherren steckten nicht auf und kamen ihrerseits zu 2 Siegen. Die Partie war nun wieder offen. Doch der TTC blieb stabil und der Sieg von Ersatzmann Divoky zum 6:4 war dann eine Art Initialzündung. Denn im folgenden Spiel unterstrich Achim Herrmann seine tolle Tagesform und erkämpfte, mit seinem 3. Einzelpunkt, das 7:4. Altmeister Tollkühn war es dann vorbehalten das Spiel mit seinem Erfolg zu entscheiden.

In den beiden anschließend Einzeln wurden die Punkte nochmals geteilt.

Ein wichtiger Sieg für Klingenthal, der Luft zu den Abstiegsrängen schafft.

TTC Klingenthal: Herrmann (3,5), Tollkühn, Leibelt je (2), Divoky (1,5)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.