Derbysieger!

TTC Klingenthal  – 1. TTSV Schöneck 12:3

Gegen die im Mittelfeld platzierten Schönecker wollte der TTC-Sechser, nach dem Unentschieden im Spitzenspiel, wieder doppelt punkten.

Mit voller Personalkapelle ging es in die Partie, die sich bereits in den Doppeln gut anließ. Zumkeller/Bochnig konnten souverän punkten und auch Meinel/Moskwa sahen mit einer 2:0 Satzführung, beim 7:4 im 3. Satz wie der vermeintliche Sieger aus. Doch das Schönecker Duo Damm/Zeidler kämpfte sich zurück in die Partie und Klingenthals Methusalemdoppel musste sich in 5 Sätzen geschlagen geben.

Glücklicherweise konnten Hopf/Wulf das 3. Eingangsdoppel siegreich bestreiten und somit eine 2:1 Führung für die Einzelrunde erzielen.

Hier zeigte sich das obere Paarkreuz des TTC einmal mehr in dieser Saison als zuverlässige Größe. Meinel bezwang Prazak in 3 Sätzen und Zumkeller tat es ihm gegen Stoll am Nachbartisch gleich. Auch Wulf konnte, in einem vorgezogenen Einzel gegen Zeidler, für den TTC punkten und Andreas Bochnig legte dann mit seinem Sieg über Hamm zum 6:1 nach.

Erst Routinier Damm konnte dann gegen Moskwa den ersten Einzelpunkt für die Gäste erkämpfen. Aber Klingenthal blieb am Drücker, der starke Wulf bestätigte seine aufsteigende Form und bezwang, mit seinem 2 Sieg, auch Schönecks Kapitän Heinze. Nachdem auch Hopf gegen Zeidler die Oberhand behielt, war es Meinel vorbehalten den Siegpunkt gegen Stoll einzufahren.

In der Folge lehnte sich der TTC aber keinesfalls zurück sondern blieb auch in den restlichen Partien konzentriert. Der erneut starke Zumkeller mit seinem zweiten Punkt und auch der bestens aufgelegte Bochnig bauten die Führung weiter aus. Auch Moskwa konnte sich dann gegen Hamm noch in die Siegerliste eintragen, ehe im letzten Einzel dann noch ein Punkt auf das Konto der Gäste wanderte.

Der TTC bleibt auch nach diesem Spieltag souveräner Tabellenführer und hat sich vor den letzten 4 Spielen eine sehr aussichtsreiche Ausgangsposition erarbeitet.

TTC Klingenthal: Zumkeller, Bochnig, Wulf je (2,5), Meinel (2), Hopf (1,5), Moskwa (1)

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.