Doppelspieltag bringt Sieg und Niederlage für Schüler

Mit einem Doppelspieltag in fremden Hallen beschloss die Schülermannschaft des TTC Klingenthal die Vorrunde der Saison. Aufgrund der Tatsache, dass beide Gegner punktgleich mit Klingenthal im Mittelfeld der Tabelle rangieren, konnte man spannende Spiele auf Augenhöhe erwarten.

Post SV Plauen – TTC Klingenthal  4:6

In der ersten Begegnung mussten die Youngster in Plauen antreten und starteten gut in die Partie. Zwar musste Leon Bochnig sein erstes Einzel abgeben, doch Sebastian Hennig und Johann Hopf sorgten mit ihren Siegen für die 2:1 Führung vor dem folgenden Doppel.

Dieses sollte die spannenste Partie des Spiels werden. Nach einer 2:0 Führung sahen Bochnig/Hennig bereits wie die sicheren Sieger aus, doch Plauen kämpfte sich zurück und schaffte den Satzausgleich. Im 5. Satz ging es dann bis in den Tie-Break, den die Klingenthaler schließlich mit 12:10 für sich entscheiden konnten. Als dann zu Beginn der zweiten Einzelrunde Bochnig mit seinem Erfolg für das 4:1 sorgte, war die Ausgangsposition für den TTC sehr vielversprechend. Die Gastgeber konnten dann noch auf 4:2 verkürzen, doch Hennig und Bochnig sorgten für die Punkte 5 und 6 und sicherten somit den Auswärtssieg.

TTC Klingenthal: Bochnig, L., Hennig, S. (je 2,5), Hopf,J. (1)

Nach dieser Partie ging es dann auf direktem Weg an die thüringische Landesgrenze zum Mühltroffer SV.

Mühltroffer SV – TTC Klingenthal  7:3

Die Partie begann auch hier mit einem Sieg von Bochnig recht gut, doch Hennig und Hopf mussten sich ihren Kontrahenten zum 1:2 geschlagen geben.

Im Doppel zeigte sich dann ein umgekehrtes Bild im Vergleich zum Spiel davor, denn diesmal lagen Bochnig/Hennig bereits mit 0:2 in Rückstand und kämpften sich mit tollen Ballwechseln in den 5. Satz. Leider lief hier dann nicht mehr viel zusammen und man musste sich geschlagen geben.

Beim Stand von 1:3 wuchs nun der Druck auf Klingenthal und trotz eines tollen Spiels von Bochnig musste er sich Eisenschmidt, ebenfalls im 5. Satz, geschlagen geben. Als dann auch Hopf unterlag waren beim Stand von 1:5 die Aussichten auf einen weitere Auswärtspunkt sehr gering.

Doch Klingenthal steckte nicht auf und konnte durch Bochnig und Hennig noch 2 Punkte erspielen, dies gelang den Gastgebern allerdings auch, so dass am Ende eine, vielleicht etwas zu hohe, 3:7 Niederlage akzeptiert werden musste.

TTC Klingenthal: Bochnig, L. (2), Hennig, S. (1), Hopf, J.

Zum Hinrundenabschluss belegt die Schülermannschaft des TTC Klingenthal somit einen guten 4. Platz in der Tabelle und kann in der Rückrunde durchaus auf Platz 3 schielen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.