TTC II spielt Unentschieden

TTC Klingenthal II – SG Pfaffengrün 7:7

Mit den punktgleichen Pfaffengrünern empfing der TTC II eine Mannschaft auf Augenhöhe. Entsprechend konnte man eine spannende Partie erwarten.

In diese startete der TTC Klingenthal zunächst deutlich besser. Nachdem beide Doppel der Hausherren, Hajsman/Hajek und Riegg/Schöps, siegreich blieben, legten in den Einzeln Riegg und Hajsman mit ihren Erfolgen nach und brachten so eine 4:0 Führung. Hätte dann Schöps seine Satzführung gegen Kluge erfolgreich in´s Ziel gebracht, wäre vielleicht keine Spannung mehr aufgekommen… Aber der Klingenthaler unterlag in 5 Sätzen.

Als sich dann auch Hajek geschlagen geben musste, war die Partie beim Stand von 4:2 wieder offen. Riegg sorgte dann mit seinem zweiten Erfolg für das eigentlich komfortable 5:2, doch die Gäste witterten ihre Chance. Und irgendwie kam es unerklärlicherweise zu einem Bruch im Spiel des TTC Klingenthal. Die folgenden 4 Spiele gingen allesamt an Pfaffengrün, die somit die Partie drehten, auf einmal befand man sich mit 5:6 in Rückstand. Der spielfreudige Riegg erkämpfte dann in 5 Sätzen gegen Franke den 6:6 Ausgleich und blieb obendrein ungeschlagen. Auch Hajsman zeigte sich nervenstark und gewann seine Partie souverän zum 7:6.

Nun musste also die letzte Partie des Tages zwischen Hajek und Lettner die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden bringen…

Nach 4 umkämpften Sätzen musste der Klingenthaler seinen Kontrahenten zum Sieg gratulieren und der TTC, in Anbetracht des Spielverlaufs, einem verlorenen Punkt nachtrauern.

TTC Klingenthal II: Riegg (3,5), Hajsman (2,5), Schöps, Hajek je (0,5)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.