Vierte feiert ersten Saisonsieg

TTC Klingenthal IV – SV Fortuna Schönbrunn III 9:5

Zum Abschluss der Hinrunde kam es zum Kellerduell Letzter gegen Vorletzter. Die vierte Mannschaft des TTC wollte heute endlich den „Bock umstoßen“ und die ersten Punkte der Saison einfahren.

Bereits in den Doppeln entwickelten sich spannende Spiele. Hierbei konnten sich Divoky/Karow knapp in 5 Sätzen durchsetzen, während Wulf/Dähn ihren Kontrahenten unterlagen. Im ersten Einzel unterlag dann Wulf gegen Otto, doch Dähn und Divoky konterten mit ihren Siegen zur 3:2 Führung für den TTC.

Doch auch die Gastgeber wollten heute zählbares aus dem Oberland mitnehmen und als Wulf und Karow unterlagen wechselte die Führung erneut, 3:4. Erneut war aber auf Dähn und Divoky Verlass die auch in der zweiten Runde ihre Spiele siegreich gestalten konnten und somit für die 5:4 Führung sorgten.

Als dann auch Karow und erneut der stark aufspielende Divoky zum 7:4 punkteten war eine Vorentscheidung gefallen. Klingenthal wollte nun die Chance auf den Heimsieg nutzen und Wulf brachte mit seinem Erfolg dann die ersten Saisonpunkte unter Dach und Fach. Zum Abschluss blieb dann auch der spielfreudige Dähn ungeschlagen. Die Niederlage von Karow war nur noch statistisch relevant.

Somit bleibt die „Rote Laterne“ zwar über Weihnachten am Aschberg hängen, doch der heutige Auftritt macht Mut für die Rückrunde.

TTC Klingenthal III: Divoky (3,5), Dähn (3), Karow (1,5), Wulf (1)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.