TTC 4 unterliegt gegen Neumark II

TTC Klingenthal IV – SpVgg. 1862 Neumark II 5:9

Mit den im Mittelfeld platzierten Neumarkern erwartete den TTC IV eine schwierige, wenngleich nicht unlösbare Aufgabe.

Zu Beginn der Partie konnte man auch von einem Spiel auf Augenhöhe sprechen. Nach einem 1:1 in den Eingangsdoppeln, gelang Wulf nach 0:2 Satzrückstand noch der Sieg zur 2:1 Führung. Zwar unterlag dann Divoky, doch Ritter konnte im Parallelspiel zur erneuten Führung für Klingenthal punkten.

Unerklärlicherweise verloren die Hausherren im weiteren Spielverlauf komplett den Faden. Beim Stand von 3:2 wurden 6 Spiele in Reihe abgegeben, was zum 3:8 und somit zur Niederlage führte. Erst nach dieser Horrorserie berappelten sich der TTC-Vierer und konnte mit Siegen durch Wulf und Divoky zumindest das Endergebnis im Rahmen halten.

TTC Klingenthal IV: Wulf (2), Divoky (1,5), Ritter (1), Karow (0,5)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.